Privacy Policy

ALLGEMEINE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN (GDPR)


EINLEITUNG


Seit dem Inkrafttreten der Allgemeinen Datenschutzverordnung (GDPR) am 25. Mai 2018 ist die betroffene Person verpflichtet, in die Erhebung und Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einzuwilligen. Nachfolgend finden Sie Informationen über Ihre Rechte sowie über die Art und Weise, wie wir bei Lyngual Daten, die Sie betreffen, in Übereinstimmung mit dem GDPR sammeln, verwenden, weitergeben und speichern.

WELCHE DATEN SAMMELN WIR UND WIE SAMMELN WIR SIE?


Wir sammeln persönliche Daten in den folgenden Fällen:

Wenn Sie unsere Dienstleistungen suchen oder nutzen, und auch durch die daraus resultierenden geschäftlichen Interaktionen;

Aus Daten über Sie, die der Öffentlichkeit online frei zur Verfügung stehen, einschließlich professioneller

soziale Netzwerke;

Wenn Sie uns während einer beruflichen Veranstaltung (Termin, Show usw.) eine Visitenkarte zur Verfügung stellen;

Wenn Sie unseren Newsletter auf unserer Website und/oder in unserem Blog abonnieren (Opt-In);

Über Cookies auf unseren Websites (ein Cookie ist eine kleine Datendatei, die eine Website auf die Festplatte Ihres Computers überträgt. Wenn Sie die auf unseren Websites verwendeten Cookies akzeptieren, können Sie uns Zugang zu Informationen über Ihre Interessengebiete gewähren. Wir können diese Daten verwenden, um Ihre Erfahrungen zu personalisieren).

In Übereinstimmung mit den Verpflichtungen des GDPR kann Lyngual daher die folgenden Daten in ihren Unternehmensdatenbanken und E-Mail-Systemen haben:

Ihr(e) Vorname(n), Name und/oder Firmenname, geschäftliche Postanschriften, geschäftliche E-Mail-Adressen und geschäftliche Telefonnummern.

Darüber hinaus, falls erforderlich, Daten wie Registrierungsnummern, MwSt.-Nummern, Bankverbindungen, Website-/ftp-Adressen, Benutzernamen für andere Internet-Kommunikationen als E-Mail, die wir vereinbart haben (Chats, Audio-/Videoanrufe unter Verwendung von Tools wie Skype, WhatsApp, SharePoint oder andere), Quell- und Zielsprachen, Preise usw.

Nur Lyngual hat Zugang zu diesen Verarbeitungsdaten, und sie werden Dritten nicht zur Verfügung gestellt.

WIE VERWENDEN WIR DIE DATEN, DIE WIR ÜBER SIE SAMMELN?


Auch in Zukunft werden wir die oben genannten Daten nur für die unten genannten Zwecke und immer in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Vorschriften speichern und verwenden: - Wenn die Speicherung/Verwendung der Daten für die kommerzielle Zusammenarbeit mit Ihnen als Kunde oder Interessent oder zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist;

Zur Verteidigung unserer legitimen Interessen, wie z.B. die Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und/oder die Verbesserung unserer Dienstleistungen;

Wenn wir Ihre Zustimmung zu Marketingzwecken (Versand von Newslettern, Ankündigungen von Messeteilnahmen usw. per E-Mail, Telefon oder Post) erhalten haben. In diesem Fall speichern wir zu statistischen Zwecken Ihren Vor- und Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Daten, die sich auf Ihre Besuche auf unseren Webseiten oder Blogs oder auf die Konsultation von Artikeln in unseren Newslettern beziehen. Am Ende aller unserer Newsletter erscheint ein Link zum Abbestellen des Newsletters. Wenn Sie sich abmelden, werden Ihre E-Mail-Adresse und Ihre gesamte persönliche Geschichte dauerhaft aus unserer Mailingliste entfernt.

WIE PFLEGEN UND SCHÜTZEN WIR IHRE DATEN?


Lyngual verpflichtet sich, Ihre Privatsphäre und Ihre persönlichen Daten zu schützen.

Wir speichern Ihre persönlichen Daten nur für die Dauer unserer Dienstleistungen, es sei denn, wir sind aufgrund eines Gesetzes, einer Verordnung oder eines Rechtsstreits verpflichtet, sie länger aufzubewahren. Wenn Ihre persönlichen Daten aus kommerziellen oder gesetzlichen/behördlichen Gründen nicht mehr benötigt werden, ergreifen wir angemessene Maßnahmen, um diese Daten sicher zu vernichten oder dauerhaft unkenntlich zu machen.

Wir wenden organisatorische, administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen an, um Ihre persönlichen Daten zu schützen, insbesondere um den Verlust, den Missbrauch oder die Veränderung der von uns gesammelten Daten zu verhindern. Zu diesen Maßnahmen gehören Computer-Backups sowie sichere Dateien und Installationen. Nur Mitarbeiter, die zur Durchführung Ihres Projekts Zugang zu Ihren Daten benötigen, haben Zugang zu Ihren persönlichen Daten, die sie mit äußerster Sorgfalt behandeln. Wir verlangen von unseren Unterauftragnehmern (freiberufliche Übersetzer), dass sie Ihre persönlichen Daten schützen und sie nur für die von uns angegebenen Zwecke verwenden (vgl. Geheimhaltungsvereinbarung).

WELCHE RECHTE UND WAHLMÖGLICHKEITEN HABEN SIE?


Sie haben das Recht, auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen, sie zu aktualisieren, zu löschen, zu ändern oder zu korrigieren oder eine Kopie davon anzufordern. Genauer gesagt, Sie haben das Recht dazu:

Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten jederzeit zurückziehen, sofern unsere Verarbeitung auf Ihrer Zustimmung beruht (z.B. für Direktmarketingzwecke); fordern Sie ein Opt-out an;

die Verwendung Ihrer persönlichen Daten einzuschränken und/oder abzulehnen;

Bitten Sie darum, Ihre persönlichen Daten aus legitimen Gründen zu entfernen;

Gewähren Sie einem Dritten Ihrer Wahl Zugang zu Ihren persönlichen Daten (z.B. im Todesfall);

Reichen Sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes ein.

VERFAHREN ZUR AUSÜBUNG IHRER RECHTE


Wenn Sie eines Ihrer Rechte ausüben möchten oder wenn Sie Fragen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten haben, wenden Sie sich bitte schriftlich an unseren DSB. Wir behalten uns das Recht vor, Sie um einen Nachweis Ihrer Identität zu bitten (damit wir Ihre persönlichen Daten nicht unwissentlich an Dritte weitergeben).

Sie können sich auch jederzeit an die Datenschutzbehörde Ihres Landes wenden.