Warum die Erfahrung mit Übersetzungsagenturen oft negativ ist

Ich stoße häufig auf eine Variation dieser Aussage: "Ich habe mit so vielen Übersetzungsbüros gearbeitet, und meine Erfahrungen waren schlecht - ich habe es aufgegeben, ein gutes zu finden, welches das bietet, was wir brauchen." 

Diese Art von Feedback ist der Grund, warum wir Lyngual gründeten. Es gibt Ursachen dafür, dass der Kunde das Gefühl "sie verstehen mich nicht" hat, von denen die meisten behoben werden können - das haben wir getan. 

 

Was könnten diese Gründe sein?

Hier die Erläuterung:

Übersetzungsbüro Blackbox 

Übersetzungsbüros kreieren eine Blackbox um die Margen zu maximieren und sicherzustellen, dass du nicht erkennst was hinter den Kulissen vor sich geht - denn das was du sehen würdest, würde dir wahrscheinlich nicht gefallen.

 

Ändern der Übersetzer 

Übersetzungsbüros setzen ständig andere Übersetzer ein. Du hältst es vielleicht für die sichere Option dasselbe Übersetzungsbüro wie vorher zu beauftragen, da die letzte Übersetzung zufriedenstellend war. Allerdings ändert sich die Person, die tatsächlich die Übersetzungsarbeit durchführt - der Übersetzer - ständig. Die Agenturen setzen in der Regel den Übersetzer ein, der entweder am billigsten und/oder am besten verfügbar ist. Den meisten Agenturen ist es egal, dass Übersetzer sich mit dem Kunden vertraut machen müssen, indem sie regelmäßig für dasselbe Unternehmen arbeiten, um eine bessere Qualität und Konsistenz zu liefern.

 

Fehlende Aktualisierung oder Nichtgebrauch von Translation Memory 

TM oder Translation Memory ist heute wahrscheinlich die wichtigste Technologie im Übersetzungsbereich. Im Grunde genommen, handelt es sich um eine Datenbank, in der alle Übersetzungen mit Quellsegment und übersetztem Segment in Korrelation gespeichert werden. Dies ermöglicht einen Matching-Prozess, bei dem der Text nicht zweimal übersetzt werden muss, was wiederum die Übersetzungszeit und -kosten reduziert. Darüber hinaus verbessert es die Qualität durch eine höhere Konsistenz der Übersetzungen. Je mehr Inhalte man übersetzt, desto größer und besser wird das Translation Memory. Daher ist es sehr wichtig, dass der Übersetzungsspeicher sorgfältig aktualisiert wird. In vielen Agenturen ist dies nicht der Fall, weil der Projektleiter zu viele Projekte gleichzeitig bearbeiten muss und dies vergisst, oder das TM-System schlecht eingerichtet oder veraltet ist. In jedem Fall ist dies ein spürbarer Verlust für dich als Kunde. 

 

Fehlende und nicht übermittelte Informationen 

Überlastete und gestresste Projektmanager sind in Übersetzungsagenturen keine Seltenheit, da der Druck immer mehr Umsatz bei steigenden Margen zu erzielen, sehr hoch ist. Dies führt unweigerlich dazu, dass an der einen oder anderen Stelle Versäumnisse passieren. Die Folge ist, dass wichtige Informationen nicht zuverlässig an den Übersetzer weitergeleitet werden, was dazu führt, dass Anweisungen nicht befolgt werden, wodurch die Qualität der Übersetzung leidet. 

 

Wechsel der Projektleiter 

Der ganze Stress und Druck führt auch zu starken Fluktuationen in den Projektleiterpositionen. Ihr Projektleiter wechselt regelmäßig, was zu Informationsverlusten und einer Neuausrichtung eurer Beziehung führt. Gleichzeitig können die Qualität und Erfahrung der Projektmanager stark variieren, sodass sich deine Erfahrungen im Handumdrehen von gut auf schlecht wenden können. Dagegen kann man als Kunde wenig ausrichten. 

 

Mangel an Dokumentation 

Die meisten Informationen über dich, deine Wünsche und Anforderungen werden nicht dokumentiert. Das bedeutet, dass nach jedem Wechsel des Projektleiters oder Kundenbetreuers ein Neuanfang nötig ist, und dieselben Themen wieder und wieder abgesprochen werden müssen. 

 

Overpromise - underdeliver 

Es gibt eine berühmte Diskrepanz zwischen Vertrieb und Projektmanagement, wenn es darum geht, was der Vertrieb verspricht und was das Projektmanagement in der Lage ist zu liefern. Und wenn bei einem Projekt etwas schiefläuft, was bei großen Projekten fast immer der Fall ist, gibt es wenig Möglichkeit das Problem zu lösen. 

 

Verwendung von veralteten Prozessen & Technologien 

Viele Agenturen arbeiten mit veralteten Verfahren und Technologien. Es funktioniert, aber ist nicht so effizient wie es sein könnte. Das Ergebnis sind höhere Preise und eine schlechtere Qualität für dich als Kunden.  

Mit den neuesten Technologien, wie der neuronalen maschinellen Übersetzung, automatisierten Prozessen und automatisierten API-Verbindungen gibt es reichlich Möglichkeiten, die Übersetzungsprozesse kompakt und effizient zu gestalten. Dies führt zu niedrigeren Preisen, kürzeren Bearbeitungszeiten und einer besseren Qualität für deine Übersetzungen. 

Andreas Jacobi

Andreas Jacobi

CEO


In this article


Most Recent

Kulturelle Unterschiede in der Übersetzung und wie man mit diesen umgeht
Continue reading...
3 Dinge, die bei der Übersetzung zwischen Deutsch und Englisch zu beachten sind (Teil 2)
Continue reading...

More posts

Warum die Erfahrung mit Übersetzungsagenturen oft negativ ist

Ich stoße häufig auf eine Variation dieser Aussage: "Ich habe mit so vielen Übersetzungsbüros gearbeitet, und meine Erfahrungen waren schlecht -...

Kulturelle Unterschiede in der Übersetzung und wie man mit diesen umgeht

Sprache und Kultur gehen Hand in Hand; daher ist es wichtig nicht nur die Zielsprache, sondern auch die Kultur des Ziellandes zu berücksichtigen....

GPT-3

GPT-3 ist extrem interessant für die Zukunft der Sprachen- und Contentindustrie. Wir wagen einen Blick auf GPT-3, die Technologie, die Nutzung und...